Freitag, 18. Dezember 2009

4 Foundations im Test

Huhu ihr Lieben!

Heute möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit verschiedenen Foundations erzählen.
Im Test habe ich 4 verschiedene Foundations, die angeblich alle geeignet für fettige und unreine Haut sind.
Ich erwarte also von allen Foundations, dass sie gut decken, meinen Glanz mattieren und die Talgproduktion vermindern.

Geschafft hat das leider nur ein Produkt und das ist das Unifiance Fluide Mat von La Roche Posay. (weitere Informationen und Bilder seht ihr unten.)




Maybelline Jade PURE.MAKE-UP Mineral
Ca. 8-10€ bei 30ml
LSF 18
(ich habe es in FAWN 40)



MAC Studio Fix Fluid
Ca. 26-30€ bei 30ml
SPF 15
(ich brauche NC25)


La Roche Posay
Unifiance Fluide Mat
Ca. 16-18€ bei 30ml
(ich brauche einen Mix zwischen 02 und 03 )


MANHATTAN clearface
natural mat make-up
Ca. 5-7€ bei 30ml
(ich habe 75 beige)

------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier seht ihr Bilder von meiner Haut mit den verschiedenen Produkten. Ich habe die Fotos jeweils einmal morgens (ca. 7 Uhr morgens) und abends (ca. 18 Uhr) gemacht.

Von dem Maybelline Jade Pure Mineral Fluid und Manhattan Clearface natural mat habe ich keine Fotos auf der Haut gemacht, weil ich mit ihnen schön länger nicht zufrieden bin und nicht den ganzen Tag mit einem Fettfilm auf der Haut rumrennen wollte. ^^

Erst einmal meine Haut ungeschminkt:

wie ihr sehen könnt, seeehr viele Pickel und Entzündungen :(

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier der erste Versuch mit Unifiance Mat Fluid.
Benutzt habe ich es in der Nuance 02 Beige Clair

Morgens


Abends

Ergebnis: Die Deckkraft hat zwar etwas nachgelassen (vor allem der Blush ist kaum noch zu sehen) aber mattiert hat es den ganzen Tag. Keine fettigen Ansätze zu sehen, weder auf Stirn noch Nase! :)

-------------------------------------------------------------------------------------------

Zweiter Test Unifiance Fluide Mat, diesmal eine Mischung aus 02 Beige Clair und 03 Sable.
Wie man sieht, ist der Hautton um einiges dunkler, so werden die Rötungen aber auch besser abgedeckt. Laut meiner Mitmenschen sah diese dunklere Version auch nicht unnatürlich aus :D
Was meint ihr? zu dunkel?

Morgens

Abends
Ergebnis: Ich bin supoer zufrieden mit der Deckkraft. Sogar der Blush hat diemsal gehalten ;) Man sieht zwar Ansätze von einem Fettfilm auf der Haut (Nase), ich habe an diesem Tag aber auch vergessen die Foundation mit Puder zu fixieren.
Diese Kombination ist also eindeutig mein Favorit.

-----------------------------------------------------------------------------------------

Kommen wir nun zu den letzten Fotos.
Hier habe ich die MAC Studio Fix Fluid Foundation in NC25 benutzt.

morgens

abends (sorry für die blöde Schnute :D)

Ergebnis: Bin echt ein bisschen enttäuscht von der Foundation, sie deckt überhaupt nicht gut und bleibt auch nicht wirklich lange auf der Haut. Vom Glanz her ging es eigentlich, da hat sie recht gut mattiert, aber die Deckkraft hat, wie man sehen kann, versagt ^^

-----------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

Maybelline Jade Pure Mineral Fluid:
Deckkraft: ganz in ordnung --> 3 von 5 Punkten
mattierender Effekt: nicht gut --> 1 von 5 Punkten
Farbauswahl (Nuancen) : sehr schön --> 4 von 5 Punkten

Manhattan Clearface natural mat:
Deckkraft: ganz in ordnung --> 3 von 5 Punkten
mattierender Effekt: ganz in ordnung --> 3 von 5 Punkten
Farbauswahl (Nuancen) : nicht optimal --> 2 von 5 Punkten

MAC Studio Fix Fluid:
Deckkraft: enttäuschend --> 2 von 5 Punkten
mattierender Effekt: ganz in ordnung --> 3 von 5 Punkten
Farbauswahl (Nuancen) : optimal --> 5 von 5 Punkten

La Roche Posay, Unifiance Fluide Mat:
Deckkraft: sehr schön --> 4 von 5 Punkten
mattierender Effekt: optimal --> 5 von 5 Punkten
Farbauswahl (Nuancen) : könnte besser sein --> 3 von 5 Punkten

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Hinweis: Getestet wurden die Foundations an extrem fettiger Problemhaut, also wenn ihr Mischaut, trockene Haut mit paar Pickeln usw. habt, dann könnt ihr die Foundations natürlich gerne probieren. Es ist nur ein Tipp für Leser, die vielleicht dieselben Probleme haben wie ich :)

Kommentare:

babylicious.sue hat gesagt…

Süßen neuen Banner hast Du da! Schade ich hatte eigentlich vor eine Foundation von MAC zu kaufen, aber des überleg ich mir nochmal sehr gut. Zwar hab ich nicht viel zum abdecken, aber trotzdem -.- Die Nuance auf den zweiten Bild sieht schon ein bisschen dunkler aus, aber Du kannst es Dir ja leisten (bist ja recht braun)

♥Beauty by Bines Blog♥ hat gesagt…

Sehr schöne Review!
Ich hab auch Probleme mit der Haut und hab auch so viele Foundations probiert....Mac hab ich auch probiert und wurd echt enttäuscht.
Ich bleib immer wieder bei Estee Lauder Double Wear hängen und den Mineralpuder von Artdeco die Kombi ist bei mir perfekt!

Kannst ja mal reinschauen :)

http://beautybybine.blogspot.com/2009/11/meine-foundation.html

Jenny hat gesagt…

Sehr schöne Review :) ich bin aber allerdings mit meinen 2 MAC Foundations seeeehr zufrieden, mit dem "Fix Fluid" noch mehr, als mit der Studio Sculpt. Habe aber auch keine "Problemhaut", vllt. liegt es daran?! ...

liebe grüße <3

Schmusestinki hat gesagt…

Danke an alle für die lieben Kommis :)

Ja, ich habe jetzt extra nochmal einen Hinweis unter den Post geschrieben, dass die Tests nur für fettige Problemhaut gelten. An anderer Haut sind die Foundations wahrscheinlich ganz gut, das muss man wohl oder übel einfach selbst ausprobieren. ^^